Startsets / Einsteigersets / Familiensets / Twin E-Zigaretten Sets Akkus / Ladegeräte Lederetuis E-Shisha E-Shisha Shop / kaufen / bestellen E-Shisha Liquid Akku / Ladegeräte Lederetuis

Sehr geehrte Damen und Herren,

heute, den 20.05.2016 um 00:00 Uhr trat das neue Tabakerzeugnisgesetzes - TabakerzG in Kraft und wurde damit wirksam. In Zuge dessen trat ein sofortiges Werbeverbot von Tabakerzeugnissen und verwandten Erzeugnissen in Kraft. Aufgrund dieser Gesetzesänderung sind wir gezwungen alle Partner zum Thema E-Zigaretten mit sofortiger Wirkung für die aktive Bewerbung auf unserer Webseite zu beenden.

Welches Liquid für E-Zigaretten?

Zugegeben, auch bei gewöhnlichen Tabakzigaretten gibt es Geschmacksrichtungen. Eine wirkliche Auswahl erwartet Sie dennoch nicht. Letztendlich bleibt der Grundgeschmack erhalten, zumal Menthol als Beigabe mittlerweile verboten wurde. Anders verhält es sich bei den E-Zigaretten. Das eigentliche Material, welches Ihnen den gewünschten Nikotinstoß versetzt und das Sie inhalieren, kommt in unzähligen Geschmacksrichtungen zu Ihnen. Auf Wunsch sogar ganz ohne Nikotin.

Die Grundarten des Liquids für E-Zigaretten

Alle Liquids basieren auf denselben Komponenten:

  • PG - Propylenglycol
  • VG - Vegetabel Glycerin
  • Wasser
  • Lebensmittelaroma
  • evtl. Nikotin
Die Zusammensetzung variiert jedoch. Sie können ein Liquid für E-Zigaretten kaufen, das ausschließlich aus VG, Wasser und Aroma besteht, Sie erhalten jedoch ebenso Mischungen. Eine sehr gängige Variante ist ein Liquid, das zu je 50 Prozent aus VG und PG besteht. Der Anteil des VG bestimmt die Dampfwirkung. Allerdings ist VG recht zähflüssig, weshalb Liquids, die zum Großteil aus diesem Stoff bestehen, nicht mit jedem Verdampfer zusammenarbeiten. Letztendlich bräuchte ein Liquid nicht einmal mit Aroma versehen zu werden, damit Sie es dampfen können. Die Grundsubstanz ist absolut geschmacksneutral und braucht natürlich auch kein Nikotin enthalten. Allerdings ist es gerade der Geschmack, der das Dampfen so vielseitig gestaltet. Immerhin bietet er Abwechslung und das weit mehr, als es Tabakzigaretten können.

Die Geschmacksrichtungen von Liquid

Sie haben die freie Wahl, wenn Sie sich Ihr Liquid für E-Zigaretten aussuchen. Die Grundgeschmacksrichtungen basieren auf:

  • Tabak
  • Getränken
  • Süßigkeiten
  • Obst
  • Obskuren Geschmacksrichtungen
Wählen Sie ein Tabakaroma, sollten Sie jedoch nicht erwarten, dass Ihre E-Zigarette nach einer Tabakzigarette schmeckt. Das Tabakaroma ähnelt eher dem Geruch reinen Tabaks. Der typische Zigarettengeschmack kommt erst durch die Verbrennung zustande. Da die E-Zigarette keinen Verbrennungsvorgang darstellt, schmecken Tabakliquids niemals wie Tabakzigaretten. Seien Sie also nicht enttäuscht, wenn nicht der Ihnen bekannte Geschmack auf Sie wartet. Getränke-Liquids sind so umfangreich, dass wir an dieser Stelle niemals alle Geschmacksrichtungen aufzählen können. Stellen Sie sich einen riesigen Getränkemarkt vor und wandern Sie gedanklich zwischen den Gängen umher. Die Getränke, die Sie jetzt vor Ihrem Auge sehen, finden sich bei den Liquids wieder. Sie können aus Kaffee, Cappuccino, Latte Macchiato, Cola, Biersorten, Energydrinks, Whisky, Wodka, Weinen und vielen weiteren Sorten wählen. Jedes Getränk, für das einmal ein Lebensmittelaroma entwickelt wurde, ist realisierbar.
 
Liquids mit dem Geschmack von Süßigkeiten sind natürlich etwas ganz Tolles. Endlich können Sie Schokolade genießen, ohne den Rettungsring auf den Hüften befürchten zu müssen. Tatsächlich, Schokolade, Vanille, Bonbons und vieles mehr erwartet Sie in diesen Kategorien. Dasselbe gilt für Liquids mit Obstgeschmack. Essen Sie gerne einen frischen Apfel? Oder genießen Sie Wassermelonen? Zwar kommt das Liquid für die E-Zigarette nicht mit Vitaminen in Ihren Verdampfer, dafür erhalten Sie den Geschmack Ihres Lieblingsobsts. Doch, was zum Henker sind obskure Geschmacksrichtungen? Nun, so obskur sind sie überhaupt nicht. Hierunter können Sie beliebte Liquids wie Käsekuchen, Erdbeerkuchen, Sahnetorten - aber auch Grillhähnchen oder Bratwurst finden. Was sich für Sie vielleicht furchtbar anhört, ist gar nicht so übel. Wir selbst haben uns zwar noch nicht an ein Brathähnchen-Liquid gewagt, den Käsekuchen können wir aber mit bestem Gewissen weiterempfehlen. Auch gerne dauerhaft, denn: Er hinterlässt keine Spuren rund um die Hüften.

Nikotin in Liquids

Für die meisten Dampfer ist die E-Zigarette ein Ersatz für die gewöhnliche Tabakzigarette. Sie verspüren nicht unbedingt den Drang, komplett auf das Rauchen zu verzichten und wollen daher natürlich auch Nikotin zu sich nehmen. Das ist allerdings kein Muss. Wenn Sie sich zum ersten Mal mit E-Zigaretten befassen, werden Sie gleich sehen, dass die Liquids stets in verschiedenen Stärken angeboten werden. Gängig sind die Nikotinkonzentrationen
  • 18 mg
  • 12 mg
  • 9 mg
  • 6 mg
  • 0 mg
Dazwischen und darüber gibt es teils ebenfalls Nikotinstärken. Planen Sie, auf die E-Zigarette umzusteigen, sollten Sie erst einmal ein Liquid mit einem höheren Nikotingehalt wählen. Der Umstieg gelingt mit einem 18er-Liquid leichter. Doch trauen Sie sich und holen Sie ebenfalls eines mit einer geringeren Stärke. Sobald Sie sich erst einmal an die E-Zigarette gewöhnt haben und Ihr liebstes Liquid immer zur Hand haben wollen, werden Sie ständig dampfen. Da kann es leicht geschehen, dass Sie zu viel Nikotin zu sich nehmen. Erfahrene Dampfer nutzen daher zum Dauerdampfen gerne ein Liquid mit einer sehr geringen Stärke. Ein 6er ist ideal zum abendlichen Filmgenuss.

Die Nikotinstärke in Liquids selbst variieren

Die Liquids für E-Zigaretten bieten Ihnen wahnsinnige Möglichkeiten. Sie können nämlich selbst Geschmacksrichtungen zaubern. Möchten Sie ein Schoko-Liquid aufpeppen? Wie wäre es, wenn Sie Minze mit beimischen? Sie brauchen beim Einfüllen in den Tank nur zu zwei statt einem Liquid greifen und schon ist Ihre Geschmacksrichtung perfekt. Dasselbe Prozedere funktioniert auch beim selbst Anmischen der Nikotinstärke. Wir selbst besitzen von den meisten Liquids einmal eine Flasche mit einem hohen Nikotingehalt und ein nikotinfreies Liquid. Je nach Tageslaune mischen wir uns unsere Nikotinstärke selbst zusammen. Auf diese Weise können Sie übrigens auch ganz vom Nikotin wegkommen - ohne von jetzt auf gleich aufzuhören.

Liquids im Internet kaufen

Bei uns stellen wir Ihnen nicht nur Händler für E-Zigaretten vor. Wir stellen Ihnen gleichermaßen Händler vor, die sich auf das Liquid spezialisierten. Teils können Sie sich sogar Ihre eigenen Geschmacksrichtungen zubereiten lassen. Probieren Sie es einmal aus und gehen auch Sie mit Volldampf voraus.

E-Zigaretten 2019 kaufen

Sie ist als Alternative für Raucher gedacht und somit kein Gesundheitsprodukt.

Nikotinfreie Zigaretten
 

Nikotinfreie Zigaretten

Verdampfungs­prinzip

Die E-Zigarette hat gegenüber der Tabakzigarette den wesentlichen Vorteil, dass anstatt einer Verbrennung (bei ca 800°C) eine Verdampfung (bei ca 65-80°C) stattfindet

e-zigaretten verdampfungsprinzip

KFZ Versicherung mit Schufa

kfz versicherung ohne schufa auskunft


E-Zigaretten ohne Nikotin

E-Zigaretten können auch komplett ohne Nikotin genossen werden. Dampf- und Geschmacksvergnügen ohne den Suchtstoff.